Landeswettbewerb Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere 2009/2010
Landeswettbewerb Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere 2009/2010
Vorbemerkung
Chancen
Ziel
Teilnahmebedingung
Auszeichnungskriterien
Fachbezogene Kriterien
Arbeit der Juroren
Auszeichnung
Fotoimpressionen
Landeswettbewerb Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere 2009/2010 Fachbezogene Kriterien bei der Bewertung

Fachbezogene Kriterien bei der Bewertung sind:
  • Ordnung und Sauberkeit im Gesamtbetrieb einschließlich des ordnungsgemäßen Zustands der Gebäude und baulichen Anlagen sowie der Einfriedungen
  • Tierbetreuung, Tiergesundheit einschließlich Tierhygiene und Seuchenprophylaxe
  • Stallklima/Licht- und Luftverhältnisse
  • Gestaltung, Bemessung und Anordnung der Funktionsbereiche
  • Umweltverträglichkeit
  • Dokumentation und Tierkennzeichnung
  • Arbeitsbedingungen für das Personal (sanitäre Einrichtungen usw.)
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben insbesondere im Tier- und Umweltschutz
  • Wirtschaftlichkeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und regionale Aktivitäten (Tage des offenen Hofes, Arbeit mit Schulklassen usw.)
Die Bewertung der eingereichten Wettbewerbsunterlagen erfolgt durch die Wettbewerbskommission, die vom LfULG berufen wurde.
Die Bewertung der tiergerechten und umweltverträglichen Haltung wird vor Ort durch die Wettbewerbskommission bzw. durch von ihr beauftragte Mitglieder der Kommission (kleine Bewertungsgruppe) vorgenommen.
Impressum Kontakt